Die nächsten Termine

In München gibt es nun einen eigenen Damenverein. Das Ziel ist vermehrt Frauen für das Skatspiel zu begeistern, und die Spielstärke der Mitglieder zu erhöhen. Der Verein wendet sich somit an Anfängerinnen wie an geübte Skatspielerinnen.

Die Münchner Skathexen wollen sich vorerst alle 14 Tage, am 1. und 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr treffen.

Die nächten Termine sind also:

➔ Dienstag, 7. März, Beginn 19 Uhr
➔ Dienstag, 21. März, Beginn 19 Uhr
➔ Dienstag, 4. April, Beginn 19 Uhr
➔ Dienstag,18. April, Beginn 19 Uhr

1. Münchner Damenverein

Diese Woche haben wir uns das erste Mal getroffen. Wir waren zu fünft – Annemarie Hasl, die bayrische Damenreferentin, Susann Wasikowski, die Münchner Damenreferentin, Isolde Michels, die amtierende Meisterin des Skatverbandes Region München, sowie zwei weitere engagierte Skatspielerinnen, Hiltrud Huber und Ulrike Tschuschke. Als erstes überlegten wir uns einen Namen für unseren Verein. Wir mussten auch nicht lange überlegen und der Name stand fest „Die Münchner Skathexen“.

Wir haben dann noch geklärt welchen Status der Verein erhalten soll, wie wir spielen, wieoft, und wie wir weiter vorgehen wollen. Nachdem das alles geklärt war haben wir die Karten ausgepackt und eine Runde gespielt. Um 22 Uhr beginnt in den Agnes-Bernauer-Stuben die Happy-Hour und geht bis 23 Uhr. Jeder Cocktail kostet 3,50 Euro. Das liessen wir uns nicht zweimal sagen und haben gleich Mai Tai und White Russion bestellt …

… Siegerin der ersten Runde wurde Isolde mit 915 Punkten – ob´s am Mai Tai lag?