Skatreise nach Wien war wieder ein voller Erfolg

Steffi, Finni, Kathi, Doris, Martha, Ulli und Irmgard waren von den Skathexen München 2010 wieder in der österreichischen Hauptstadt in Mission Skat unterwegs. Zuerst ein herzliches Dankeschön an die Familie Frischke für die Organisation, sowie an das Busunternehmen Steinmüller für den reibungslosen Transport.
Um 05:15 Uhr ging es für die Münchner am Treffpunkt Riemer S-Bahn in einem Kleinbus los, und trotz der sehr frühen Zeit waren alle gut drauf. Als dann alle Spielrinnen zusammengekommen sind, gab es erst mal ein großes Hallo, da sich ja viele schon zum wiederholten Male diese Fahrt mitgemacht haben.
Der erste Halt war das berühmte Barockstift Kloster Melk, wo eine Führung für uns organisiert wurde. Nach dieser gab es noch eine Dreiviertelstunde Freizeit, die je nach Lust und Laune entweder zum Essen oder zum Spaziergang im Garten und im Park genutzt wurde.
Anschließend stand eine tolle Dampferfahrt durch die Donaulandschaft der Wachau auf dem Plan.
Letztendlich erreichten wir dann unser Traumhotel in Wien. Ein großes Lob an die Falkensteiner Gruppe.
Die Zimmer waren absolut sauber und das Frühstücksbüffet vom Feinsten.
Am Abend gab es die erste Gelegenheit an einem Skatturnier teilzunehmen, was einige auch wahrgenommen haben.
Von den Münchner Teilnehmerinnen erreichte Finni einen Preis.
Am Samstagmorgen ging es gleich zur Stadtrundfahrt mit Schloss Schönbrunn. Hierzu wurden wir von einer Stadtführerin begleitet, und es hat allen, nicht nur wegen des tollen Wetters, gut gefallen.
Nach einem freien Nachmittag, an dem alle damit beschäftigt waren, möglichst viele Eindrücke zu sammeln, war am Abend um Halb Sieben Heurigen angesagt, wo uns ein Brotzeitteller und zwei Glas Wein erwarteten. Natürlich durfte auch mehr getrunken werden, was einige aus unserer Gruppe zu ausgesprochenen Stimmungskanonen machte.
Nach einem weiteren guten Frühstück wurde noch ein Frühschoppenskat ausgetragen, bei dem dieses Mal Kathi einen Preis gewinnen konnte.
Bis zum nächsten Mal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>