Endstand Damen Bundesliga

Dies ist nund er Endstand der Damenbundesliga 2008:

Platz   VG Club
Spielpunkte
Punkte
1
R
07.09.000
Spielgem. Team Oberschwaben
40.659
23:07
2
B
07.07.000
Spielgem. VG 07.07 Konstanz
38.530
22:08
3
M
08.82.002
1. SC Rosenheim
39.063
20:10
4
J
08.83.000
Spielgem. Niederbayern/ Oberpfalz
37.928
20:10
5
P
14.63.012
1. Steinbacher SV
36.680
20:10
6
N
09.03.004
SC Glück Auf Hoyerswerda
35.576
20:10
7
C
08.80.001
SG Skatfreunde München
37.685
19:11
8
L
07.06.032
Skatfreunde Neger Kehl
36.125
18:12
9
F
07.01.000
Spielgem. Skatfreundinnen Stuttgart
36.380
17:13
10
T
09.03.020
Riesaer Skatverein
35.725
13:17
11
H
08.85.028
Die Wenden Wendelstein
33.067
13:17
12
S
08.87.000
Spielgem. Herzbube Veitshöchheim
31.468
13:17
13
K
14.60.008
Trumpf AS Obertshausen
33.888
12:18
14
A
14.62.013
Hattersheimer Päckchenschlepper
30.838
08:22
15
E
06.65.007
Herz-Dame Mainz-Kastel
0
00:30
16
D
09.04.002
SC Pleißenquelle Ebersbrunn ausgestiegen
0
00:30

Skat Damen Bundesliga

Am 4. und 5. Spieltag der Saison holte die Bundesliga-Mannschaft ein hervorragendes 8:4. Die Spielerinnen, Katharina Fischer, Marlies Stingl, Ulla Kawert und Susann Wasikowski, starteten mit einem 3:0 Erfolg in die erste Runde. Es folgten ein 1:2 und zwei 2:1-Erfolge.

Hans Kusmierz für Skatunterricht gewonnen

Endlich ist es soweit. Am Dienstag, den 10.06.2008 beginnt um 17.30 Uhr der erste von 5 Unterrichtsabenden zu je 2 Stunden. Teilnehmen können alle Damen, die Zeit, Lust und Interesse am Skatspielen haben. Die Kosten belaufen sich pro Person (einschl. des dazugehörigen Materials) auf 25 Euro. Den Unterricht erteilt Hans Kusmierz, assistiert von Paul. Anschließend, um ca. 19.30 Uhr, wird eine Liste Skat gespielt (natürlich nur, wer Zeit und Lust hat).

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Skatbegeisterte kommen könnten und grüße Euch alle ganz herzlich

Eure Hiltrud

Bundesliga: Mannschaft auf Platz 4

Am Samstag fand in Nürnberg der zweite und dritte Spieltag der Damenbundesliga statt. Durch eine tolle Mannschaftsleistung holten wir 8:4 Punkte und sind nun auf dem 4. Platz. Es spielten am Samstag: Katharina Fischer, Hiltrud Huber, Ursula Kawert und Susann Wasikowski.

Rang KB LV.VG.V Verein Sp-P. We-P.
1 R 07.09.000 Spielgem. Team Oberschwaben 24951 14:04
2 P 14.63.012 1. Steinbacher SV 21722 12:06
3 N 09.03.004 SC Glück Auf Hoyerswerda 20677 12:06
4 C 08.80.001 SG Skatfreunde München 23687 11:07
5 M 08.82.002 1. SC Rosenheim 22439 11:07
6 T 09.03.020 Riesaer Skatverein 22024 11:07
7 F 07.01.000 Spielgem. Skatfreundinnen Stuttgart 22368 10:08
8 J 08.83.000 Spielgem. Niederbayern/ Oberpfalz 21928 10:08
9 L 07.06.032 Skatfreunde NegerKehl 21100 10:08
10 B 07.07.000 Spielgem. VG 07.07 Konstanz 21028 09:09
11 H 08.85.028 Die Wenden Wendelstein 20070 09:09
12 E 06.65.007 Herz-Dame Mainz-Kastel 21822 07:11
13 K 14.60.008 Trumpf AS Obertshausen 21086 07:11
14 S 08.87.000 Spielgem. Herzbube Veitshöchheim 18055 07:11
15 A 14.62.013 Hattersheimer Päckchenschlepper 18338 04:14
16 D 09.04.002 SC Pleißenquelle Ebersbrunn 0 00:18

Guter Start in Damen-Bundesliga 2008

Am 12. April war der erste Spieltag der Damen-Bundesliga. Wir sind auch in diesm Jahr wieder mit einer Mannschaft vertreten, und wir haben uns auch recht gut geschlagen. In der ersten Runde holten wir 3:0 Punkte und hatten einen guten Vorsprung. In der zweiten Runde gelang uns das leider nicht nochmal, und es fehlten 13 Punkte auf den 3. Platz. So stehen wir nun mit 3:3 Punkten nach dem ersten Spieltag Unsere Mannschaft bestand aus Hiltrud Huber, Ursula Kawert, Rosmaire Stemmer und Susann Wasikowski. Die Mannschaft aus Rosenheim, in der ebenfalls zwei Skathexen, Sylvia Beierl und Annemarie Hasl, spielen konnte 5:1 Punkte holen.

Jahresversammlung der Skathexen München

Am Dienstag, den 29.01.2008 findet in unserem Spiellokal in der Franz-Maderstr. um 18:00 Uhr die Jahresversammlung der Skathexen statt. Wir bitten um pünktliches und zahlreiches Erscheinen.
Die Tagesordnung wird in den ersten Januarwochen veröffentlicht.

Ich wünsche allen Hexen eine guten Flug ins Jahr 2008

Weihnachtsfeier

Kaum schaugst di um, is scho wieda a Jahr fast rum. Für die Skathexen war es ein ereignisreiches Jahr 2007 das wir am Dienstag, den 18.12.2007 mit unserer Weihnachtsfeier gebührend feiern wollen. Wir treffen uns um 18.00 Uhr in unserem Spiellokal, der Gaststätte am Postsportpark zum gemeinsamen Essen. Anschliessend mit einer dann hoffentlich festlich gestimmten Spielrunde wird das Skathexenjahr 2007 seinen Abschluss finden. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Bericht im Wochenspiegel

In der aktuellen Ausgabe des Werbespiegels vom 24.10.2007 ist, im Rahmen der Serie Münchens Vereine, ein großer Bericht über die Skathexen. Auf 1/3 Seite berichtet die Redakteurin Brigitte Bothen über die noch junge Geschichte unseres Vereins, und das rasante Wachstum der Skathexen. Bleibt zu wünschen, dass wieder einige Münchnerinnen, die gerne Skat spielen oder es lernen möchten, den Bericht lesen und den Weg zu uns finden. Vielen Dank an dieser Stelle an Brigitte Bothen und den Werbespiegel für die tolle Unterstützung.

Hoher Besuch bei den Skathexen

Der Präsident des Bayerischen Skatverbandes, Herr Bernhard Fellmann, beehrte uns am 2.10. mit seinem Besuch und spielte in der zweiten Serie mit uns Skat.
Wie es sich für gute Gastgeber gehört, haben wir ihm natürlich die besten Karten ausgegeben (oder spielt er vielleicht eine Klasse besser?).
Bei dieser Gelegenheit überreichte Herr Fellmann den Wanderpokal an Hiltrud Huber, der Siegerin des Bayerischen Damenpokals in Seebruck/Chiemsee.
Wir bedanken uns für den Besuch und gratulieren ihm ganz herzlich zu seinem Geburtstag!
Auch ohne Pokal ist Herr Fellmann bei den Skathexen jederzeit herzlich willkommen.

VIP-Besuch bei den Skathexen angekündigt

Der Präsident des bayerischen Skatverbandes Bernhard Fellmann hat seinen Besuch angekündigt um einen Abend bei den Skathexen mitspielen! Das wäre für uns eine große Ehre!
Ausserdem soll anlässlich dieses Besuches unsere Hilde den unlängst gewonnen Bayerischen Damenpokal überreicht bekommen.
Wir freuen uns schon über unseren prominenten Gast und hoffen an diesem Tag auf zahlreiches Erscheinen.
Sobald wir näheres wissen, geben wir selbstverständlich Bescheid.